RICK- the one and only Motornomad

 

Ohne Rick würde hier nicht nur keine Homepage sichtbar sein. Ohne ihn wäre auch mein Leben um ein wunderbares Kapitel und genau eine der Geschichten ärmer, die nur das Bikerleben selbst schreiben kann. Es war 2008 im Oktober, als im amerikanischen Offroad-Nirvana in Moab / Utah eine sehr gekonnt umgebaute R80GS mit großem Tank auf dem Gelände einrollte. Gefolgt von zwei 250er Kawa-Enduros mit Barb und Dan am Lenker. Schnell hatten sich die Biker bei Benzin- und Reisegesprächen gefunden.

Der Fahrer der GS war Rick „The Motornomad“ , ein ruhiger Norddeutscher aus Detmold auf seiner Tour um den Globus. Er war nur wenige Wochen vor uns aufgebrochen und ohne es zu wissen, hatten wir einen sehr ähnlichen Weg bis Utah zurückgelegt. Die Freude war groß, als wir unseren Kurs durch den Westen der USA einige Tage gemeinsam genießen konnten. Ricks ruhige und souveräne Art, sein unglaubliches Detailwissen zu BMW-Zweiventilern, und seine Art, den Menschen zu begegnen.- das passte. und es passt bis heute.

 Auch dann noch, als er sich auf seiner Tour in Malaysia in seine Pat verliebte und seitdem jeweils 6 Monate in Malaysia und in Deutschland lebt. Hier in Deutschland als IT-Experte, in Malaysia als begnadeter Musiker und Produzent eines eigenen kleinen Tonstudios. So habe ich ihn nicht nur als lieben Freund kennen- und schätzen gelernt, dessen Wort etwas gilt. Als 2-Ventiler und Admin im Boxer-Forum sowieso. Ich durfte in der Zwischenzeit auch seine musikalischen Talente erleben und bin sehr begeistert von einem Mix aus Bluesrock, Jazz und all dem , was Malaysia und Asien in seine Eigenkompositionen einfließen läßt.

 

Seitenanfang
 
 
 

 
 
 
 
 
 
Ride Of Smiles - 50.000 miles