RIDE OF SMILES - DAS PROJEKT

 


Update 30. September 2016


Der Ride-of-Smiles ist nicht nur nach 56.000 km wieder in Deutschland angekommen - wir sind auch zurück vom Ride-of-Smiles-Fest vom 23.-25.September auf der Fuessener Huette in den Tannheimer Alpen.


Auf 1550 m Höhe haben wir nicht nur mit 60 Helfern und Freunden des Ride-of-Smiles und meiner Familie über 3 Tage ein wunderbares Fest unter Freunden gefeiert.

Menschen mit Herz von der Ukraine bis in die Schweiz, von Berlin bis Hamburg, vom Osten in den Westen und vom Norden bis zum tiefsten Süden der Republik.


Mit Radio Haze ein Unplugged-Konzert, das selbst die Hirsche zum Röhren gebracht hat. Mit Nina und Jörg und ihrem Team Wirtsleute, wie sie netter nicht sein können. Essen , das leckerer nicht schmecken kann. Und dann noch dieser "Hirschkuss"Lächelnd

Das wir am Ende noch über 1500 € Spenden mit vom Berg wieder heruntergebracht haben, war nicht zuletzt auch das Verdienst eines der letzen grossen Motorradabenteurer :


Jörg, der sich furchtlos fast 2000 km hin und zurück auf seiner 250er MZ von Hamburg auf den Weg gemacht hat, um für jeden Kilometer der Hinfahrt einen € Spenden mitgebracht hat.


Mindestens so crazy wie Vovas Anreise aus der Ukraine, der nur für unser gemeinsames Fest über 4000 km unterwegs war.

Wunderbare Geschichten, die so nur Menschen und Biker mit ihren Maschinen schreiben.


Lächelnd UND SO HABEN WIR DANK EURER HILFE BISHER 49157 € SPENDEN SAMMELN KÖNNEN ! Lachend









Allen Helfern und Unterstützern bis hierher möchten wir aus allertiefstem Herzen danken.

Ohne Euch wäre diese Vision nie möglich gewesen !



Und es war wunderbar mit Euch allen einfach sehr entschleunigte und herrliche Tage in den Bergen zu verbringen, und das RIDE-OF-SMILES-FEST zu feiern ,
ohne die all das nicht möglich gewesen wäre.

Soviele Menschen mehr hätte  ich gerne eingeladen haben, die hier und unterwegs mit ihrer unglaublichen Hilfsbereitschaft dieses Projekt erst möglich gemacht haben-

und auch wenn viele aus Entfernungs- oder Zeitgründen diesmal nicht dabei sein konnten : Wir haben Euch bei uns gehabt und ordentlich für Euch mitgefeiert !

Zusammen mit unseren Freunden von RADIO HAZE war unser gemeinsames Fest nicht nur ein würdiger und krönender Abschluss unseres Spendenprojekts nach 56000 GS-Kilometern.
Von Schnee vor Neufundland bis in die Glutöfen des australischen Outbacks, und von minus 11  bis 52 Grad Celsius zwischen
Buschfeuern, Erdbeben, Krokodilen, Tornados, Cyclonen und Hurricanes war es ein großes Dankeschön an Euch alle - ohne die der Ride-of-Smiles so nicht stattgefunden hätte-

für eine absolut einmalige wie aussergewöhnliche Zeit - in einem Projekt, das beileibe nicht immer einfach - aber immer intensiv und magisch war.

DANKE EUCH ALLEN

BABA

,

 


"Den Sinn der Welt verwirklicht die von Weisheit erleuchtete und von Liebe durchwärmte Tat des Menschen"

R. Steiner

 

Danke für Eure Unterstützung - aber erst unsere Spenden machen den Unterschied !

Google Maps laesst uns hier leider nur einen Teil der Route anzeigen. Um die ganze Route sehen zu können bitte auf diesen Link klicken ...und bitte etwas Geduld beim Laden der Seite mitbringen

Expect the unexpected - Update from 2015-09-07 - denn erstens kommt es anders...

03.11.2015


 Due to major errors by the importing companies issueing the freightpapers on import of the bike, we are not allowed to export the GSA to anywhere out of the US by sea– or airfreight on my personal behalf. 3 intense weeks of contacting freight agents worldwide from Germany to Holland, England, Italy , all over the US , Brasil, Argenina and Chile resulted in no other answer than that. Neither these nor countless calls , emails or power of attorney for exporting the bike could get that fact undone. Due to that definite and beginner´s mistake of the responsible importing companies, this cannot be corrected otherwise than shipping the Adventure back home to Germany, after riding some „5“ back to the American Westcoast now. Once the GSA is back, the Ride-of-Smiles will head on to Australia and go ahead as planned. Just earlier and on a second hand bike to be purchased and resold in Australia / New Zealand. All delays received from import hassles in the meantime add up to incredible 8 weeks – leaving me as much disappointed as angry about the matter. Even my flight to Brasil was already booked ! Sorry about that change, guys ! Find an update on that soon here in the blog. Including recommendations on who to ship with.

 As usual nobody takes the blame on it, though absolutely everybody was informed on the need to export the bike. So I will do and take it – and take decisions too.

So from now it is a rather sad „Hasta luego, America latina ! que pases bien!“ and a slowly, joyful „C U Soon down under“ .


 

Der Ride-of-Smiles darf wegen fehlerhafter Importdokumente und der amerikanischen Zollbestimmungen das Motorrad nicht nach Südamerika exportieren. Weder 3 Wochen intensive Versuche über Zoll- und Exportvollmachten und Anfragen bei über 20 Frachtagenten in Deutschland, Holland, England, Italien, USA, Canada, Mexico, Chile, Brasilien, und Argentinien - noch ungezählte Anrufe und Emails und gute Worte können diesen Anfängerfehler der importierenden Frachtgesellschaften in den Einfuhrdokumenten noch korrigieren. Jetzt geht es zurueck an die amerikanische Westkueste. Von dort geht die bisher sehr treue Adventure leider alternativlos zurueck nach Deutschland - und der Ride-of-Smiles fliegt weiter nach Australien, wo es mit gebrauchter Maschine vor Ort weitergehen wird. Die Fehler der Importspeditionen sind mehr als nur ärgerlich und haben über 8 Wochen Zeit gekostet. Ich bin mindestens so entäuscht wie verärgert, über ein solches Verhalten.Selbst der Flug nach Brasilien war schon gebucht ! Update dazu bald hier im Blog. Mit Empfehlungen, mit wem man Verschiffung organisieren sollte.

 

 

 

Da wie immer in solchen Fällen keiner schuld ist oder Verantwortung übernehmen möchte, mache wenigstens ich das – und treffe gleichzeitig die notwendigen Entscheidungen dazu.

 

Ab jetzt heisst es mit einem sehr weinenden Auge : „Hasta luego, America latina ! Que pases bien!“ und mit neuer Vorfreude: „C U soon, down under !


 
Powered by CMSimpleRealBlog
Seitenanfang

weiter zu:

 
 
 

 
 
 
 
 
 
Ride Of Smiles - 50.000 miles