RIDE OF SMILES - DAS PROJEKT

 


Update 30. September 2016


Der Ride-of-Smiles ist nicht nur nach 56.000 km wieder in Deutschland angekommen - wir sind auch zurück vom Ride-of-Smiles-Fest vom 23.-25.September auf der Fuessener Huette in den Tannheimer Alpen.


Auf 1550 m Höhe haben wir nicht nur mit 60 Helfern und Freunden des Ride-of-Smiles und meiner Familie über 3 Tage ein wunderbares Fest unter Freunden gefeiert.

Menschen mit Herz von der Ukraine bis in die Schweiz, von Berlin bis Hamburg, vom Osten in den Westen und vom Norden bis zum tiefsten Süden der Republik.


Mit Radio Haze ein Unplugged-Konzert, das selbst die Hirsche zum Röhren gebracht hat. Mit Nina und Jörg und ihrem Team Wirtsleute, wie sie netter nicht sein können. Essen , das leckerer nicht schmecken kann. Und dann noch dieser "Hirschkuss"Lächelnd

Das wir am Ende noch über 1500 € Spenden mit vom Berg wieder heruntergebracht haben, war nicht zuletzt auch das Verdienst eines der letzen grossen Motorradabenteurer :


Jörg, der sich furchtlos fast 2000 km hin und zurück auf seiner 250er MZ von Hamburg auf den Weg gemacht hat, um für jeden Kilometer der Hinfahrt einen € Spenden mitgebracht hat.


Mindestens so crazy wie Vovas Anreise aus der Ukraine, der nur für unser gemeinsames Fest über 4000 km unterwegs war.

Wunderbare Geschichten, die so nur Menschen und Biker mit ihren Maschinen schreiben.


Lächelnd UND SO HABEN WIR DANK EURER HILFE BISHER 49157 € SPENDEN SAMMELN KÖNNEN ! Lachend









Allen Helfern und Unterstützern bis hierher möchten wir aus allertiefstem Herzen danken.

Ohne Euch wäre diese Vision nie möglich gewesen !



Und es war wunderbar mit Euch allen einfach sehr entschleunigte und herrliche Tage in den Bergen zu verbringen, und das RIDE-OF-SMILES-FEST zu feiern ,
ohne die all das nicht möglich gewesen wäre.

Soviele Menschen mehr hätte  ich gerne eingeladen haben, die hier und unterwegs mit ihrer unglaublichen Hilfsbereitschaft dieses Projekt erst möglich gemacht haben-

und auch wenn viele aus Entfernungs- oder Zeitgründen diesmal nicht dabei sein konnten : Wir haben Euch bei uns gehabt und ordentlich für Euch mitgefeiert !

Zusammen mit unseren Freunden von RADIO HAZE war unser gemeinsames Fest nicht nur ein würdiger und krönender Abschluss unseres Spendenprojekts nach 56000 GS-Kilometern.
Von Schnee vor Neufundland bis in die Glutöfen des australischen Outbacks, und von minus 11  bis 52 Grad Celsius zwischen
Buschfeuern, Erdbeben, Krokodilen, Tornados, Cyclonen und Hurricanes war es ein großes Dankeschön an Euch alle - ohne die der Ride-of-Smiles so nicht stattgefunden hätte-

für eine absolut einmalige wie aussergewöhnliche Zeit - in einem Projekt, das beileibe nicht immer einfach - aber immer intensiv und magisch war.

DANKE EUCH ALLEN

BABA

,

 


"Den Sinn der Welt verwirklicht die von Weisheit erleuchtete und von Liebe durchwärmte Tat des Menschen"

R. Steiner

 

Danke für Eure Unterstützung - aber erst unsere Spenden machen den Unterschied !

Google Maps laesst uns hier leider nur einen Teil der Route anzeigen. Um die ganze Route sehen zu können bitte auf diesen Link klicken ...und bitte etwas Geduld beim Laden der Seite mitbringen

First Challenge for the Ride-of-Smiles right before it even starts / Was ein fröhliches Hallo aus dem Big Apple werden sollte, erlebt gerade seine erste Herausforderung

01.05.2015
And what a wonderful welcome my friends Jenny and Joe Rosenberg ever since celebrated for me , when Jenny picked me up at JFJK is beyond words and believe. Them being friends from Alaska to New York in 2008, this is what a wonderful friendship is about. Not necessarily seeing each other every day - but feel soulmates from their inner minds - and both their warm and generous hearts. As wonderful were sunny skies over New York with perfect spring conditions to start a little 50.000 mile charity fundraise on 1st of May. Maybe things went to smooth to be regular ...
 
Monday morning I get a phonecall from the responsible transportpeople about the R1200 GS Adventure  still not being shipped from Germany due to necessary controls through the American Environmental Protection Agency EPA - taking up to another 4 weeks at the worst. All paperwork from my side had been finished and so did the logistic staff- Everybody expected and predicted , anything would work out smoothly without any problems. Just there is the needed time for EPA procedures to have in mind when planning transports and shipping. So the EPA authorities do nothing wrong but checking the environmental conformity of the bike. Which is given, but has to be approved.  This is basically what delays us now, but won´t stop the Ride-of-Smiles after all.
Overcoming unexpected problems is part of the show. Latest signals wer quite positive for a hopefully short delay only. So from now we can only hope and cross fingers, that the involved EPA officers have a big heart for our common fundraising idea and maybe give us a bit of a faster access to America to start the Ride-of-Smiles.
 
The latest and so sad pictures of Nepal give cruel and reckless evidence, how many people on earth are desperate for help. That is what we work and ride for at the Ride-of-Smiles...
 
Das Erstellen von zwei Homepages,  Übersetzen aller Texte , setzen der richtigen Links, inhaltliche Befüllen der App, der Klinikjob selbst, der in seiner Qualität nicht leiden darf und die komplette Logistik um das Projekt selbst mit Integration der 4 Spendenpartner alles auf einen Punkt zum 1. Mai 2015 zu bringen- die Herausforderung.
 
Der Empfang durch meine Freunde Joe und Jenny Rosenberg war und ist einfach nur fantastisch, und von einer Wärme und Großherzigkeit, die diese beiden Menschen sehr einmalig macht. Eine Freundschaft die in der eisigen Weite der Gletscher in Alaska ihren Faden bis New York seit 2008 niemals verloren hat. Freunde für das  Leben - Seelenverwandte, denen man nicht täglich begegnet - dafür aber umso intensiver. Und wie Joe es formuliert : "If you had not been a biker then - you would not sit here with us" "Wärt Ihr damals nicht als Biker unterwegs gewesen, hätten wir uns wohl nie kennengelernt"
 
Fehlt nur noch die Adventure zum Glück und Start für den Ride-of-Smiles. Und obwohl bereits alle Umweltkonformitätserklärungen mit entsprechenden Bescheinigungen vorliegen, steckt das Bike im Genehmigungsprozess der amerikanischen Umweltbehörde EPA fest. Alles notwendige wurde früh- und rechtzeitig in die Wege geleitet, die Transportlogistiker im Hntergrund hatte jederzeit grünes Licht für alle Bereiche signalisiert. Und am Montag erreicht mich die Aussage des amerikanischen Spediteurs , dass der Vorgang bis zu 21 Arbeitstage auf Seiten der Behörde dauern kann. Die EPA macht hier nichts falsch , sondern einfach ihren Job nach der Reihe der Anträge . Alle freundlich gemeinten Versuche , das Verfahren zu beschleunigen, münden derzeit in den Aussagen der Transportprofis, dass hier nichts anderes als Warten und Daumendrücken angesagt ist. Die letzetn Signal waren aber durchaus positiv, dass die Verzögerung nicht allzu schlimm werden soll
 
So wie der ganze Ride-of-Smiles auf das Vertrauen in andere Menschen angelegt ist, werden wir auch hier gemeinsam irgendwie das Thema lösen. Ich habe jetzt erstmal die persönliche Logistik für potentielle 3-4 Wochen Wartezeit zu klären ( Wohnen / Essen/ schlafen/ Internet- / Telefon und Emailzugänge ) und herauszufinden, was das für die weitere Streckenplanung bedeutet. Ich werde versuchen die Zeit so sinnvoll wie möglich für die weitere Tourplanung zu nützen. Seid also bitte nicht böse, wenn sich hier der eine oder andere Startpunkt im Projekt zwangsweise verschiebt. Wann es genau weitergeht, hoffen wir, nächsten Montag herauszufinden
 
Der Ride-of-Smiles ist immer auch der Umgang mit den Herausforderungen der Reise selbst. Es bginnt mit einer solchen, aus der am Ende wieder eine Erfahrung gewachsen sein wird - Joels Lachen hilft auch jetzt. Und in Anbetracht dessen, was die Menschn in Nepal gerade erleiden müssen, sind solche Kleinigkeiten einfach kein Drama wert - für diese Menschen möchte der Ride-of-Smiles unterwegs sein und Hilfe bringen. 
 
Bleibt online , es wird bald losgehen :-) Daumen drücken bitte, daß die EPA ihr Herz für den Ride-of-Smiles noch rechtzeitig findet.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Powered by CMSimpleRealBlog
Seitenanfang

weiter zu:

 
 
 

 
 
 
 
 
 
Ride Of Smiles - 50.000 miles